Geschichte

... wie die Reise begann

Die Vision von Julia Brodbeck, Gründerin und Inhaberin von CHOCQLATE, war es in 2011, etwas zu schaffen, das Menschen guttut und Freude bereitet. Ihre Vision: Superfood, bio, gesund, fair, nachhaltig und vegan. Ein herausforderndes Ziel, schließlich waren wir damals absolute Neulinge in der Lebensmittelbranche. 

 

Der erste Schritt war das „Sourcing“ – das Aufspüren guter Kakaosorten, ganz im Sinne unseres Qualitätsversprechens: Unsere „Virgin Cacao“-Bohnen wachsen in ursprünglichen Dschungel-Mischwäldern. Deren Böden sind reich an Nährstoffen und versorgen die Kakaobohnen mit entsprechend vielen Pflanzenstoffen.


Die erste Bauerngemeinschaft, die 2012 „Virgin Cacao“ in der von uns definierte Art und Weise erntete und unter 45 Grad schonend trocknete, war eine Bauerngenossenschaft in Sri Lanka. Ihr Fokus lag ursprünglich auf dem Anbau von Bio-Tee.

Die Kakaosnacks auf unserer Seite sind aus Sri Lanka, jene Kakaobohnen mit dem natürlich süßen Pulpa (weißen Fruchthaut).

Das sind die ersten Kakaosäcke, die Julia aus drei unterschiedlichen Wild Forrest Gardens ernten ließ, um gemeinsam mit einem Abgesandten der Bauerngemeinschaft nahe der Hauptstadt Colombo erste Trocknungsversuche zu starten.

Die Bauern bestellten den Dschungel zur Selbstversorgung mit Kakaobohnen in kleinen Wild-Forrest-Garden-Parzellen. Wir erkannten die besondere Qualität dieser in völligem Einklang mit der Natur wachsenden „Virgin Cacao“-Bohnen. Und auch die Bauern wurden sich der Güte ihres Kakaos bewusst. 

Im Foto unten begutachtet und erntet Julia Bohnen der Ursorte „Indio Rojo“ in Guatemala. Diese Kakaobohnen haben einen besonders milden Geschmack. Der Überlieferung nach wurden sie bereits vor Tausenden von Jahren von den Mayas verzehrt. 

Die familiengeführte Plantage in Guatemala ist uns besonders ans Herz gewachsen. 2020 wurde das Anbaugebiet Bio-zertifiziert. Wir werden den hochwertigen Kakao dieser Plantage in den kommenden Jahren in unsere Produkte integrieren. 

Wir haben 2013 angefangen, Schokolade zum Selbermachen anzubieten – ein Novum am deutschen Markt. In zahlreichen Schokoladen-Workshops haben wir Schokolade selbst kreiert. Viele der Anregungen und Rezepturen aus dieser Zeit sind in unsere feinen CHOCQLATE-Schokoladen eingeflossen. Herzlichen Dank an alle, die damals mit uns experimentiert und probiert haben.


Wo auch immer wir in den Ursprungsländern des Kakaos unterwegs sind, vermitteln wir das Schokolade Selbermachen an die Menschen vor Ort – besonders gerne an Kinder. Es ist immer wieder wunderbar, in ihre leuchtenden Augen zu blicken. Viele von ihnen wissen gar nicht, was aus „ihren“ Bäumen wird. 


Vielen Dank an Christoph Kuhn, der CHOCQLATE an der Seite von Julia immer weiter ausbaut. Dank seiner Familie haben wir Zugang zu dieser wunderbaren Kakaosorte.


Herzlichen Dank an meine Freundin Andrea Mast. Gemeinsam mit uns hat sie viele kleine Kakaoplantagen, die besonders hochwertigen Kakao produzieren, entdeckt. Familienbetriebe, Kleinbauern mit Vision. Links seht Ihr Andrea mit Orphelia in Peru.

Unsere Schokoladen-Geschichte

2013 sind wir mit unseren Schokoladensets zum Selbermachen online gegangen. Die Innovation: Jeder kann zu Hause zum Chocolatier werden und seine ganz eigenen Schokoladenkreationen herstellen. Als Pioniere auf diesem Gebiet süßen wir unsere Produkte von Anfang an nur Bio-Agaven- und Bio-Kokosblütenzucker.

2014 folgten die CHOCQBAR-Kakaoriegel und 2015 die Kakaobohnen als Snack. In 2014 haben wir uns Bio-zertifizieren lassen und so die Voraussetzung für den Eintritt in den deutschen, österreichischen und schweizerischen Bio-Fachhandel geschaffen.

Selbstverständlich stammten unsere Zutaten von Anfang an aus ökologisch kontrolliertem Anbau.  Außerdem haben wir unsere Produkte als einer der ersten Hersteller im gesamten Bio-Sortiment in plastikfreier Folie aus Holzzellulose verpackt. 2016 erfüllten wir uns unseren großen Traum: mit „Virgin Cacao“ eine naturbelassene Premium-Schokolade herzustellen. 

Diese Schokolade ist selbstverständlich vegan, denn dunkle Schokolade beziehungsweise Zartbitterschokolade hat mehr als 60 Prozent Kakaoanteil und enthält in der Regel kein Milchpulver! Durch unseren Fokus auf naturbelassene, hochprozentige dunkle Schokoladen bleiben die Maschinen bis heute frei von Milch und Laktose. Deshalb können wir die CHOCQLATE-Schokoladen guten Gewissens als „rein“ und „laktosefrei“ und als „vegane Schokolade“ ausloben.

Wir sind stolz, eine nach IFS-Standard Food International Featured Standards, und damit nach höchster Lebensmittelsicherheit zertifizierte BioSchokoladenreihe etabliert zu haben – absolut nachhaltig und fair produziert. Unser Online-Shop hat aktuell 16 leckere Schokoladen, Zutaten zum Schokolade Selbermachen, Snacks im Angebot, schaut doch mal rein!

Julia Brodbeck, unsere Gründerin und Geschäftsführerin, hält das Unternehmen in eigenen Händen. Es war eine Herausforderung sich als Quereinsteigerin das komplexe Thema „Lebensmittel“ und in vieler Hinsicht sensiblen Produkts „Schokolade“ anzueignen. Die Vision ein „gutes“ Produkt in die Welt zu bringen, welches Menschen erfreut hat sie durch die Höhen und Tiefen der Startup Phase getragen. Ganz bewusst hat sich Julia zugunsten von Eigenständigkeit und Qualität für ein organisches Wachstum in kleinen Schritten entschieden. Heute ist CHOCQLATE unter den Premiumschokoladen eine Marke.

Wir wachsen über die organische Empfehlung derer, die unsere Schokoladen- und Kakaoprodukte genießen. Ihr, unsere Kunden, seid für uns die Basis, dass wir uns als kleines immer noch handwerklich orientiertes Unternehmen stetig entwickeln dürfen. Wir danken auch dem Schokoladen- und Bio-Fachhandel, dass sie einem kleinen Unternehmen wie uns ihr Vertrauen schenken. Neben vielen Eigentümer geführten Bio-Einzelhandelsgeschäften haben uns auch bundesweite wie Allnatura und regionale Filialisten wie Vollkorner, Denns und Basic gelistet.


Das Team von CHOCQLATE steht Euch immer persönlich zur Verfügung.

Eure
Antonie Bögl – Handelsvertrieb

Christoph Kuhn – Endkundenbetreuung, Online- und Prozessmanagement, B2B

Julia Brodbeck – Geschäftsführung – Produktentwicklung, Produktion, B2B

Die Qualität von CHOCQLATE

Das Besondere an CHOCQLATE-Schokoladen

Natürliche und unraffinierte Bio-Zutaten, unsere besondere „Virgin Cacao“-Bohne, die spezielle Rezeptur und die Kunst des Schokoladenmachens machen unsere Schokoladenkompositionen so einzigartig cremig und mild. Selbst eingeschworene Fans von Milchschokolade lieben ihre Konsistenz und ihren feinen Geschmack. [Deep Link auf die Seite „Die Qualität von CHOCQLATE einfügen, idealerweise auf die Sprungmarke zu dem Thema]

 

2012 eröffnete CHOCQLATE mit „Virgin Cacao“ ein neues Kapitel in der Welt der Bio-Kakaoprodukte und Bio-Schokoladen: Unseres Wissens nach stellen wir als einziges Schokoladenunternehme vegane Schokoladen, Schokoladenriegel und Snacks aus hochwertigem Edelkakao und vollständig naturbelassenen Kakaobohnen her. Unsere „Virgin Cacao“-Bohnen werden direkt vom Baum geerntet und frisch getrocknet, kaum fermentiert und ohne Röstung verarbeitet.


Bewusst haben wir in den Namen unserer Schokolade CHOCQLATE ein „Q“ eingefügt. Es steht für unseren innersten Wert „Qualität“ und erinnert uns täglich an unser Versprechen, beste Qualität zu erzeugen. 


Das „Q“ steht auch und vor allem für die besondere Qualität unseres „Virgin Cacao“ und bildet das Zentrum unseres Mandala-Logos. Das Logo zeigt eine aufgeschnittene Kakaoschote mit ihren fünf Fruchtkammern. In die Fruchtkammern haben wir ein Bild von Quetzalcóatl, dem Kakaogott der Maya und Azteken, integriert.

Das Logo zeigt eine aufgeschnittene Kakaoschote mit ihren fünf Fruchtkammern. In die Fruchtkammern haben wir ein Bild von Quetzalcóatl, dem Kakaogott der Maya und Azteken, integriert. Diese alten mittel- und südamerikanischen Hochkulturen bezeichneten Kakaobohnen als die Frucht der Götter. Sie wussten, dass sie so viel mentale und physische Kraft aufgrund ihrer vielfältigen Nährstoffe und Botenstoffe verleihen. 


Zeitweise war Kakao daher nur den Priestern und Königen vorbehalten. Sie wurden auch Soldaten verabreicht, die mit den Kraftspendern und Wachmachern tagelang in den unwirtlichen Gebieten der Anden marschieren mussten.

Was macht unsere Schokolade so cremig und mild?

Unsere „Virgin Cacao“ kommt „Bean to Bar“ in die CHOCQLATE Schokoladen: Jeder Verarbeitungsschritt der naturbelassenen Kakaobohnen bis zur fertigen Schokoladentafel liegt in unserer Hand. Deswegen können wir Euch versprechen, dass CHOCQLATE Schokoladen neben unserem fein-aromatischen „Virgin Cacao“ ausschließlich Edelkakao, Kakaobutter und Kokosblütenzucker enthalten. 


Sie sind frei von raffiniertem Zucker, Laktose, Lecithine und Emulgatoren, die oft in der konventionellen Schokoladenproduktion verwendet werden. Die CHOCQLATE Schokoladen enthalten 73 Prozent Kakao. Trotz dieses hohen Kakaoanteils schmecken sie besonders cremig und mild. Das liegt vor allem an der besonderen Qualität unseres „Virgin Cacao“ und an dem aufwändigen Herstellungsprozess. Mithilfe von traditionellen Walzwerken und modernen Kugelmühlen werden die hochwertigen Bio-Zutaten zunächst grob und dann immer feiner zermahlen. Anschließend wird die Kakaomasse bei kontrollierter Temperatur rund 24 Stunden lang conchiert, das heißt gerührt und gemahlen und erzeugt den cremig-zarten Schmelz und reduziert die natürlichen Bitterstoffe im Kakao. Selbst eingeschworene Fans von Milchschokolade lieben die Konsistenz und den feinen Geschmack unserer CHOCQLATE Schokoladen.

Was ist „Virgin Cacao“?

„Virgin Cacao“ ist reiner, völlig naturbelassener Kakao in Rohkostqualität zum Erhalt von primären und sekundären Pflanzenstoffe. Unser Virgin Kakao wird in unserem Auftrag und nach einem von uns definierten Prozess in ökologischem Anbau in Peru geernted und getrocknet – er ist das Herzstück unserer cremig-milden Bio-Schokoladen. 


Die Kakaobohnen mit ihren fruchtig-nussigen Aromen werden frisch geerntet samt Fruchthaut bei unter 45 Grad Celsius direkt auf der Plantage getrocknet und nur leicht fermentiert. Dieses schonende Verfahren wird von den Kakaobauern streng kontrolliert. Dank der niedrigen Temperatur bleiben die wertvollen Nährstoffe, Vitalstoffe und Antioxidantien in „Rohkost“ Kakaobohnen erhalten. 


Anschließend werden die ungerösteten „Virgin Cacao“-Bohnen direkt von der Plantage nach Deutschland verschifft und hier zu unseren leckeren CHOCQLATE-Schokoladen verarbeitet.

Warum macht Schokolade glücklich?

Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil kannst Du mit gutem Gewissen genießen – mehr noch: Du tust Dir was Gutes! Denn Kakao ist eines der hochwertigsten Lebensmittel der Welt: In einer einzigen Bohne dieses Superfoods stecken über 300 Vitalstoffe, die glücklich machen und gesundheitsfördernd wirken. 


Kakao sorgt für gute Laune und macht glücklich. Das wussten bereits die alten Mayas und ist auch in unserem Kulturkreis schon seit langem bekannt. Dies gilt insbesondere für nicht geröstete beziehungsweise schonend getrocknete Kakaobohnen und liegt unter anderem an dem vielen Tryptophan in den Bohnen. Dieser Mikronährstoff ist eine wichtige Vorstufe des Botenstoffs oder „Glückshormons“ Serotonin, der unser Wohlbefinden hebt sowie Müdigkeit und Stimmungstiefs verscheucht.


Bereits die Ureinwohner Südamerikas verwendeten Kakao als Medizin gegen Depressionen. Diese Aussagen stammen aus dem 2018 erschienenen Buch „Gesunde Schokolade“ der Schokoladen-Expertin Andrea Mast. 

Dunkle Schokolade hat einen weiteren wundervollen Effekt auf unser Leben: In stressigen Situationen kann sie die Ausschüttung der Stresshormone Cortisol und Adrenalin hemmen. Ohne die Hormonausschüttung bleiben wir ruhiger und gelassener. Das liegt an dem besonders hohen Anteil an Flavonoiden und Polyphenolen (Antioxidantien) in Kakao. Diese sekundären Pflanzenstoffe, die auch in Gemüse und Obst vorkommen, binden sogenannte freie Radikale, die im Zusammenhang mit einer Reihe von Zivilisationskrankheiten eine Rolle spielen. 

Polyphenole und Flavonoide reagieren mit den freien Radikalen und machen sie unschädlich. Das regelmäßige Naschen dunkler Schokolade mit einem Kakaoanteil über 70 Prozent senkt nachweisbar den Blutdruck, mindert das Risiko für Herzerkrankungen, beugt Gefäßerkrankungen vor und verbessert die Gedächtnisleistung. 

„Kein zweites Mal hat die Natur eine solche Fülle an wichtigen Nährstoffen auf so kleinem Raum zusammengedrängt, wie gerade in der Kakaobohne.“ (Zitat von Alexander von Humboldt )

Wenn Ihr mehr darüber wissen wollt, findet Ihr hier weitere Informationen:
• Informationen über die Zutphen Elderly Study, 2006 
Langzeitstudie bestätigt: Schokolade kann das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken, 2010
• Cacao seeds are a „Super Fruit“, 2011 
• New studies show dark chocolate consumption reduces stress and inflammation, 2018

Hochwertige Rohstoffe und Zutaten

CHOCQLATE-Schokoladen gibt es als pure Bio Schokoladen und als fruchtige, nussige, würzige, scharfe oder leicht gesalzene Schokoladen-Kompositionen. Wie unser Kakao und unser Kokosblütenzucker stammen die Früchte, Nüsse, Gewürze und Samen aus kontrolliert ökologischem Anbau und sind so weit wie möglich unraffiniert.


Für unsere Himbeer-  und Erdbeer-Schokolade verwenden wir beispielsweise naturbelassene gefriergetrocknete Fruchtstückchen. Sie werden nicht mit der Schokolade vermischt, sondern in Handarbeit auf die einzelnen Schokoladentafeln gestreut. Nur so kann Euer Gaumen den mild-süßen Geschmack der Beeren differenziert von der Schokolade erfassen. Unserer Orangen-Schokolade mischen wir getrocknete Orangen samt Schale aus Andalusien bei. Der fruchtig-herbe Geschmack stammt damit von echten Orangen und nicht wie bei herkömmlicher Orangen-Schokolade aus Aromaöl.

Wir fragen uns permanent, wie unsere Bio-Schokoladen noch nachhaltiger und leckerer werden können. Ständig experimentieren wir in der eigenen Küche mit neuen Zutaten, Schokoladenkompositionen und Rezepte.


So haben wir auf der Suche nach einem Salz ohne Toxinen für unsere CHOCQLATE „Fleur de Sel“das Murray River Salz ausgewählt. Dieses rosafarbene Kristallsalz von sehr feiner Konsistenz wird aus einem Jahrmillionen alten unterirdischen Binnensee nahe des australischen Murray Rivers gewonnen. Das milde Salz intensiviert perfekt das Aroma der Schokolade und bildet eine süß-salzige Sensorik.

Wie schmeckt Schokolade ohne raffinierten Zucker?

Unsere „Virgin Cacao“-Schokoladen enthalten 73 Prozent Kakao und 27 Prozent Zucker. Je nach Sorte und Rezeptur entspricht das rund 20 Gramm Zucker pro Tafel. Da wir wollen, dass Ihr unserer leckeren Schokoladen unbeschwert genießen könnt, haben wir intensiv nach einer Alternative zu raffiniertem Zucker gesucht und uns früh für Kokosblütenzucker entschieden. Als Pioniere auf diesem Gebiet süßen wir unsere Kakaoriegel bereits seit 2014 mit diesem unraffinierten Naturprodukt, das den Blutzuckerspiegel im Körper nur langsam ansteigen lässt und einen niedrigen glykämischen Index hat.


Kurze Zeit später haben wir begonnen, nach dem Bio-Kokosblütenzucker Ausschau zu halten, der ideal sowohl zu den fruchtigen Noten unseres „Virgin Cacao“ als auch zu den herben Aromen unseres Edelkakaos passt.


Fündig geworden sind wir auf Java, Indonesien, wo traditionell mit dem eingekochten Saft der Kokospalme gesüßt wird. Mit seiner Fülle an malzig-karamelligen, bisweilen leicht nussig-vanilligen Aromen harmonisiert der Geschmack dieses Kokosblütenzuckers perfekt mit dem cremig-zarten Schmelz unseren CHOCQLATE- und OYHA-Schokoladen. Überzeugt Euch selbst!


Wenn Euch interessiert, wie Kokosblütenzucker gewonnen wird, empfehlen wir Euch ein fünfminutiges Video auf dem YouTube-Kanal von Dr. Goerg.


Mit CHOCQLATE wurde Julias Vision Realität: Reine Schokolade in besonders hochwertiger Qualität – eben das „Q“ in CHOCQLATE. Bio-Schokolade mit unraffinierten Zutaten und Süße. Eine weitere Pioniertat am deutschen Bio-Markt: Seit 2014 verpacken wir unsere Schokoladen plastikfrei und ohne Klebstoffe. Mehr dazu: hier klicken!

Fermer (esc)

Apparaitre

Utilisez cette fenêtre contextuelle pour intégrer un formulaire d'inscription à une liste de diffusion. Vous pouvez également l'utiliser comme un simple appel à l'action avec un lien vers un produit ou une page.

Verification de l'AGE

En cliquant sur Entrée, vous vérifiez que vous êtes assez vieux pour consommer de l'alcool.

Panier

Votre panier est vide.
Boutique